9 Projekte

Neubau­projekte der GSW

So wird der nächste Bauabschnitt einmal aussehen
Erste Einblicke in unseren Neubau „B37“ und „B41“

Die GSW steht für ansprechende Mietwohnungen in Geislingen und in der Umgebung. Um davon in der Zukunft noch mehr anbieten zu können, setzen wir auch auf Neubauprojekte. Zu ihnen gehören die neuen Bauabschnitte „B37“ und „B41“ unseres modernen und grünen Wohnquartiers in den Bruckwiesen.

Im Rahmen der Bauabschnitte „B37“ und „B41“entstehen mehrere freundliche 2- bis 4- Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von 57 bis 103 Quadratmetern. Fertigstellen werden wir die Bauabschnitte im Laufe des Jahres 2023. Anfragen von Interessentinnen und Interessenten nehmen wir gerne ab Ende 2022 entgegen.

Sie möchten über das Geschehen bei der GSW auf dem Laufenden bleiben? Aktuelle Informationen finden Sie auch bei uns auf Instagram und auf Facebook!

Wohnprojekt in der Überkinger Straße

Wo einst der Saalbau stand, baut die GSW seit Anfang des Jahres 2020 ein Gebäude mit drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss. Das Neubauprojekt „Ü74“ entsteht in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Göppingen, die auch alleiniger Mieter sein wird. Das Wohnheim umfasst 36 stationäre Plätze sowie neun Appartements für das ambulante Betreuungsangebot der Lebenshilfe. Das Wohnprojekt richtet sich an körperlich, geistig oder seelisch beeinträchtigte Menschen. Der Rohbau konnte Ende 2020 fertiggestellt werden. Im Frühjahr 2021 stand die Haustechnik im Fokus. Ab Mitte Mai folgte die Installation der Fußbodenheizung. Im Anschluss konnte mit dem Verlegen des Estrichs begonnen werden. Gleichzeitig starteten im Mai die Arbeiten am Außenputz. Somit steht dem geplanten Bezugstermin aktuell nichts mehr im Wege.

 

Modernisierung und instand­haltung

Brandschutzkonzept und Fugensanierung für Hochhäuser

In unserem Auftrag hat ein Sachverständigenbüro kürzlich für die drei Hochhäuser in der Bebelstraße 10 und 11 sowie in der Bolzstraße 14 zeitgemäße Brandschutzkonzepte erstellt. So sind zwischenzeitlich überall neue Brandschutztüren eingebaut und moderne Brandmeldeanlagen installiert worden. Die weiteren Maßnahmen im Rahmen des Brandschutzkonzepts werden sukzessive gemäß Fristenplan umgesetzt. Zudem haben wir, aufgrund eindringender Feuchtigkeit, – wie schon zuvor in der Bebelstraße 11 – bei der Hausnummer 10 eine punktuelle Fugensanierung durchgeführt.

Fassaden, Elektro und Außenanlage instandgesetzt

In der Bolzstraße 6 und 8 sowie in der Erzbergerstraße 5 und 7 erhielten unsere Häuser zwischen August und September 2020 einen neuen Fassadenanstrich. Im Jahr 2021 werden wir noch die in die Jahre gekommene Elektroinstallation erneuern und die Außenanlagen neu gestalten, um auch das Wohnumfeld aufzuwerten.

Fugensanierung der Hochhäuser

Kürzlich haben wir beobachtet, dass in einigen unserer Gebäude in der Bebelstraße stellenweise Feuchtigkeit in die Fassade eindringt. Mit der teilweisen Fugensanierung am Hochhaus in der Bebenstraße 11 haben wir bereits begonnen. Die Fugensanierung an den Gebäuden in der Bebelstraße 10 und der Bolzstraße 14 wird zeitnah folgen. In diesem Zuge erarbeiten wir auch ein neues Brandschutzkonzept für die Hochhäuser.

Komplettsanierung in der Frauenstraße 13 und 15

In der Frauenstraße 13 und 15 führten wir kürzlich eine Komplettsanierung durch. Seit Oktober 2020 sind die Wohnungen in der Frauenstraße 13 wieder vermietet. Die Wohnungen in der Frauenstraße 15 haben wir im Sommer 2020 fertiggestellt.

Erneuerung der Treppenhäuser in Hauptstraße 43 a–c

Im September 2019 konnten die Fassadensanierung und die Renovierung der Treppenhäuser in der Hauptstraße 43 a–c beendet werden.